Meine Philosophie:

Das Wohlbefinden der Katze sowie ein möglichst harmonisches und unbeschwertes Zusammenleben von Mensch und Tier stehen für mich im Mittelpunkt jeder verhaltenstherapeutischen Beratung.

Ist dieses Verhältnis gestört ober getrübt – durch ein auf den ersten Blick vielleicht für uns unverständliches Verhalten des Tieres – kann ein hoher Leidensdruck für beide Seiten entstehen. In diesen Fällen möchte ich Sie mit meiner tierärztlichen Erfahrung und den speziellen Kenntnissen in der Verhaltenskunde unterstützen, um eine Verbesserung der Situation herbeizuführen.

Voraussetzung dafür ist es, die Bedürfnisse von Katzen zu kennen und Ihnen als der wichtigsten Bezugsperson des Tieres deren Art und Weise sich mitzuteilen quasi zu übersetzen und damit nachvollziehbar zu machen. Nur so kann anschließend eine individuelle Lösung des Problems gefunden werden.

Genauso wichtig wie die Problemlösung ist mir zudem die Aufklärung im Vorfeld – das bedeutet zum Beispiel sich fachkundigen Rat einzuholen schon bevor eine kleine Katze ins Haus einzieht – sowie eine fachgerechte Betreuung und Begleitung in den ersten Lebensmonaten.

Space